Informationen zur Orientierungsarbeit 8 (OA 8)

Die Orientierungsarbeit ist eine vom MBJS zentral vorgegebene Klassenarbeit, bestehend aus kompetenzorientierten Aufgaben, die auf der Basis der gültigen Rahmenlehrpläne erstellt wurden. Sie ersetzt eine der verbindlichen Klassenarbeiten und wird wie eine Klassenarbeit bewertet. Bewertungsgrundlage ist die VV-Leistungsbewertung. Die unterrichtenden Lehrkräfte sind für Korrektur, Bewertung und Auswertung der Arbeit zuständig. Eine zentrale Auswertung der Ergebnisse erfolgt nicht. Die Arbeitszeit ist verbindlich auf 90 Minuten festgelegt.

Termin der OA 8 im Schuljahr 2021/22: 24.05.2022 (mitgeteilt im Schreiben des MBJS vom 22.03.2022)

Aufgrund der Veränderung der VV Leistungsbewetung in der Fassung vom 24. Juli 2021 für dieses Schuljahr liegt der Einsatz der Orientierungsarbeit als Klassenarbeit und die mögliche Nichtbewertung als solche, im Ermessen der zuständigen Lehrkraft.

Die Arbeitszeit sollte abweichend von den bisherigen Schuljahren 45 Minuten umfassen.