Schülerinnen und Schüler diskutieren im „Politiker-Speed-Dating“

Zum wiederholten Male trafen die Schülerinnen und Schüler des Pückler-Gymnasiums Cottbus im Rahmen des von der „Deutschen Gesellschaft e.V.“ organisierten Projektes „Ausgefragt, nachgehakt – Speed-Dating mit Politikern“ auf kommunale Politiker und Politikerinnen.

In spannenden Diskussionsrunden konnten die Schüler*innen Fragen und Problematiken zur Bildungspolitik, Demokratie, Digitalisierung, dem Klimawandel, der Migration und der Wirtschaft mit den Vertretern*innen der unterschiedlichen Parteien diskutieren.

So trafen die Schüler*innen der Klassen 10/2 und 10/3 sowie der 11. und 12. Klasse im Rahmen des Unterrichts Politische Bildung unter anderem auf Gäste wie Matthias Loehr (LINKE), Prof. Dr. Michael Schierack (CDU), Maja Wallstein (SPD), Ricarda Budke (Bündnis 90/Die Grünen) und Daniel Münschke (AfD).

Schnell entwickelten sich spannende und zum Teil hitzige Debatten an den verschiedenen Gruppentischen, in denen sich schnell zeigte, dass man nicht immer einer Meinung war.

Innerhalb der Reflexion wurde das Projekt sowohl von den Politikern als auch den Schülerinnen und Schülern als gewinnbringend und spannend eingeschätzt. Das Pückler-Gymnasium Cottbus bedankt sich bei den Politikern*innen sowie den Organisatoren der „Deutschen Gesellschaft e.V.“.